Unsere Krippe

Kinderzitat

Name (Alter)

“Kleine Riesen”

Es ist uns eine Herzensangelegenheit für unsere Kleinsten eine sichere, verlässliche und vertrauensvolle Umgebung zu schaffen und sie jeden Tag mit offenen Armen zu begrüßen.

Der Besuch der Krippengruppe ist ein besonders großer Schritt für die ganz Kleinen. Sie kommen hier in eine neue und fremde Situation, an die sie sich erst einmal gewöhnen müssen. Wir geben jedem Kinder so viel Zeit, wie es benötigt und binden es mit viel Geduld und Einfühlung in das Gruppengeschehen ein.

Rituale und ein strukturierter Tagesablauf geben unseren Kleinsten Sicherheit. So beginnen wir jeden Tag mit dem Morgenkreis, wir frühstücken gemeinsam, es werden bis zum Essen um 11:00 Uhr Angebote gemacht, es wird draußen gespielt oder wir machen kleine Ausflüge. Nach dem Mittagessen folgt die Schlaf- und Ruhezeit.

Kinder im Krippenalter sind kleine Forscher, die die Welt in ihrem eigenen Tempo und zu ihrer eigenen Zeit entdecken und ausprobieren wollen. Diese Selbstbestimmung ist uns sehr wichtig und wir fördern sie, indem wir üben, sich zu entscheiden und eigene Grenzen kennen zu lernen. Dabei schafft insbesondere das Freispiel mit unseren verschiedenen Spielangeboten, wie zum Beispiel Bau- und Puppenecke, Bewegungsbereich und Malutensilien, eine Vielzahl an Möglichkeiten die Sinne anzuregen, sich auszuprobieren und zu entwickeln.

Wenn unsere Kleinsten groß werden

Der Übergang in den Elementarbereich ist der nächste große Schritt, der bewältigt werden will. Auch hier begleiten und unterstützen wir unsere Kinder.

In der Krippengruppe haben die Kinder schon früh Kontakt zu den Erziehern und Erzieherinnen im Elementarbereich und können sie in Ruhe kennenlernen.

Schon Monate vor dem Wechsel in den Elementarbereich beginnen wir mit regelmäßigen Besuchen in der zukünftigen Gruppe, diese werde langsam von 1 Stunde auf einen ganzen Tag ausgedehnt. Der behutsame Übergang in den Elementarbereich erleichtert das Eingewöhnen in die neue Gruppe und schafft Vertrauen zu den neuen Bezugspersonen.

Am letzten Tag in der Krippe verabschieden wir unsere großen Kleinen feierlich in unserer Gruppe.

Die Zeit, in der wir unsere Kleinen begleiten dürfen, ist auch für uns immer wieder etwas Besonderes. In den ersten drei Jahren durchleben die Kinder viele sehr wichtige Entwicklungsschritte und wir sind stolz darauf, sie hierbei unterstützen zu dürfen.

Die Beobachtung der Kinder ist dabei ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Diese dokumentieren wir in einem Portfolio, den die Eltern am Ende der Krippenzeit mit nach Hause bekommen. In regelmäßigen Elterngesprächen tauschen wir uns über den aktuellen Entwicklungsstand der Kinder aus. Denn nur gemeinsam können wir unsere Kinder fördern und unterstützen.

Wir freuen uns auf eure Kinder und Euch und eine schöne, erlebnisreiche gemeinsame Zeit!